Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Familienepfehlungen

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Kinder - Familie - Erziehung

Seite 1 von 2

freie Plätze (21F.B15.31) Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung

(Geschäftsstelle Bad Freienwalde, entsprechend Nachfrage (Bitte Ihr Interesse unverbindlich anmelden!) )

Es kann jeder in die Lage kommen, dass er aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls die Aufgaben seines täglichen Alltags nicht mehr oder nur noch teilweise selbst regeln kann. Vor so einer Situation hat jeder Angst und fragt sich: Wer entscheidet für mich, habe ich überhaupt noch Einfluss auf mein Leben, werden meine Wünsche und Vorstellungen noch beachtet, erhalte ich z. B. ärztliche Behandlungen obwohl ich das nicht will?
Bei den eigenen Vorstellungen wird oft vergessen, dass selbst die eigenen Angehörigen ohne eine ausdrückliche Bevollmächtigung nicht für einen handeln können, so dass bei Fehlen der Vollmacht eine rechtliche Betreuung eingerichtet werden muss.
In der Veranstaltung wird aufgezeigt, wie jeder durch eine Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung für diese besondere Lebenssituation vorsorgen kann, um möglichst die Anordnung einer rechtlichen Betreuung zu vermeiden oder aber zumindest seine Vorstellungen und Wünsche zur Regelung der wichtigen Fragen so aufzuschreiben, dass diese von anderen Personen und auch dem Gericht beachtet werden müssen.

freie Plätze (21F.B31.72) Klangschalenspiele - mit allen Sinnen spielen und lernen

(Geschäftsstelle Bad Freienwalde, entsprechend Nachfrage (Bitte Ihr Interesse unverbindlich anmelden!) )

Der Kurs gibt Anleitung, mit Kindern im spielerischen Einsatz von Klangschalen, deren Selbstvertrauen zu stärken, ihre Kreativität und Neugier zu wecken. Die vorgestellten Spiele fördern das Sozialverhalten, die Wahrnehmung, die Fantasie und sie ermöglichen Erfahrungen mit dem eigenen Körper.

Dieser Kurs ist besonders für Erzieher, aber auch für Eltern und Großeltern geeignet.

freie Plätze (21F.C1A.21) Fachgerechter Obstbaumschnitt

(Hauptgeschäftsstelle Seelow, ab Sa., 13.2.2021, 9.00 Uhr )

In dem Kurs werden den Teilnehmern/innen die Techniken des Schneidens in den verschiedenen Altersstufen der Obstbäume vermittelt. Der Schwerpunkt liegt in der Altbaumpflege. Neben Wuchsgesetzen und Werkzeugen werden auch Baumschulbegriffe erläutert. Alles fängt mit der richtigen Baumansprache an. Der Termin ist von der Witterung abhängig und wird ggf. telefonisch korrigiert!

freie Plätze (21F.A29.63) Tunesisches Häkeln

(Geschäftsstelle Strausberg, ab Mi., 17.2.2021, 9.00 Uhr )

Häkeln ist ein modernes Hobby, dass wieder in Mode gekommen und salonfähig ist.
In diesem Kurs wird ein Einblick in die Fertigkeit des Tunesischen Häkelns gegeben.
Dies ist eine Unterart des klassichen Häkelns, mit interessanten - völlig anderen - Mustern.

Unabhängig davon wird auch eine kleine Garnkunde durchgeführt.

freie Plätze (21F.B15.01) Letzte Hilfe Kurs

(Geschäftsstelle Bad Freienwalde, ab Fr., 26.2.2021, 17.00 Uhr )

Das Lebensende und Sterben macht uns als Mitmenschen oft hilflos. Uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. Wir bieten einen Kurzkurs zur "Letzten Hilfe" an. In diesem "Letzte Hilfe Kurs", lernen sie, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Es werden Basiswissen, Orientierung und einfache Handgriffe vermittelt. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, die nicht auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Es wird Grundwissen an die Hand gegeben und ermutigt, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. Der Abschied vom Leben ist der schwerste, den die Lebensreise für einen Menschen bereithält, deshalb braucht es, wie auf allen schweren Wegen, jemanden der uns die Hand reicht. Diese Hand zu reichen erfordert nur ein bisschen Mut und Wissen. In "Letzte Hilfe Kursen" wird beides vermittelt.

freie Plätze (21F.B28.21) Keramikworkshop

(Geschäftsstelle Bad Freienwalde, ab Sa., 6.3.2021, 10.00 Uhr )

Die Teilnehmer/innen lernen in diesem Workshop zum einen grundlegende Techniken der Aufbaukeramik. Anfänger erlernen so anhand einfacher Grundformen (Kugel/ Zylinder/ Würfel) die drei Haupttechniken: Daumenschälchen-/ Wulst-/ Plattentechnik der aufbauenden Formgebung. Zum anderen bekommen die Teilnehmer/innen einen Einblick in die Materialkunde, sowohl der Tonmassen als auch der Glasuren. Es wird handwerkliches, theoretisches als auch gestalterisches Wissen vermittelt. Je nach Vorerfahrung und Geschick kann jede/r Teilnehmer/in in dieser Zeit 2 - 4 Gefäße fertigen. Schön wäre es, wenn vielleicht schon eigene Ideen oder Skizzen mitgebracht werden, dann schauen wir gemeinsam, was davon umsetzbar ist.

freie Plätze (21F.A15.01) Informationsabend für Pflegeelternbewerber

(Geschäftsstelle Strausberg, ab Di., 9.3.2021, 18.00 Uhr )

Es gibt in unserem Landkreis immer wieder Kinder, die nicht in ihrer Familie aufwachsen können. Die Gründe dafür sind vielfältig. Der Pflegekinderdienst des Jugendamtes Märkisch-Oderland bemüht sich, Kindern eine Pflegefamilie zur Verfügung zu stellen, um ihnen somit ein kindgemäßes Aufwachsen in einer Familie zu ermöglichen.
Aus diesem Grund suchen wir liebevolle und verantwortungsbewusste Frauen, Männer und Paare, die einem Kind vorübergehend oder dauerhaft Wärme, Geborgenheit, Förderung und Erziehung geben können.
Gefragt sind Pflegeeltern mit Sinn für kooperative Zusammenarbeit, Offenheit für Probleme und für die bisherige Lebensgeschichte des Kindes oder Jugendlichen, die über Geduld, Einfühlungsvermögen, Zeit und Belastbarkeit verfügen und vor allem Freude am Zusammenleben mit Kindern haben.
Fühlen Sie sich angesprochen? Wäre die Erziehung und Betreuung eines Pflegekindes eine Aufgabe für Sie? Dann möchten wir Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung einladen, bei der ein erster Überblick, was Pflegeelternschaft bedeutet, vermittelt wird.

freie Plätze (21F.A17.21) Elternkurs: Einführung in die gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

(Geschäftsstelle Strausberg, ab Di., 16.3.2021, 18.30 Uhr )

Dieser Vortrag vermittelt Ihnen die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation mittels kurzer Theorie-Einheiten und Übungen an praktischen Beispielen.
Seminarinhalte sind u.a.: Grundannahmen der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, die 4-Schritte der GFK, Beobachtung des Gesprächspartners, Reflexion der eignen Gefühle, erkennen eigener Bedürfnisse sowie das Bitten um Veränderungen in der Auseinandersetzung mit anderen Menschen.

Wir üben im Grundlagenseminar unsere Gefühle und Bedürfnisse in Worte zu fassen und vielfältige Möglichkeiten zu finden, unser Handeln entsprechend unserer Bedürfnisse zu gestalten.
Zwischenmenschliche Beziehungen jeglicher Art profitieren von der GFK: Konflikte und Missverständnisse lassen sich reduzieren und der Gegenüber empfängt Wertschätzung und Annahme seiner Selbst.

Anmeldung möglich (21F.C15.31) Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung

(Hauptgeschäftsstelle Seelow, ab Do., 25.3.2021, 17.00 Uhr )

Es kann jeder in die Lage kommen, dass er aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls die Aufgaben seines täglichen Alltags nicht mehr oder nur noch teilweise selbst regeln kann. Vor so einer Situation hat jeder Angst und fragt sich: Wer entscheidet für mich, habe ich überhaupt noch Einfluss auf mein Leben, werden meine Wünsche und Vorstellungen noch beachtet, erhalte ich z. B. ärztliche Behandlungen obwohl ich das nicht will?
Bei den eigenen Vorstellungen wird oft vergessen, dass selbst die eigenen Angehörigen ohne eine ausdrückliche Bevollmächtigung nicht für den Betroffenen handeln können, so dass bei Fehlen der Vollmacht eine rechtliche Betreuung eingerichtet werden muss.
In der Veranstaltung wird aufgezeigt, wie jeder durch eine Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung für diese besondere Lebenssituation vorsorgen kann, um möglichst die Anordnung einer rechtlichen Betreuung zu vermeiden oder aber zumindest seine Vorstellungen und Wünsche zur Regelung der wichtigen Fragen so aufzuschreiben, dass diese von anderen Personen und auch dem Gericht beachtet werden müssen.

freie Plätze (21F.A15.C1) Letzte Hilfe Kurs

(Geschäftsstelle Strausberg, ab Fr., 23.4.2021, 17.00 Uhr )

Das Lebensende und Sterben macht uns als Mitmenschen oft hilflos. Uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. Wir bieten einen Kurzkurs zur "Letzten Hilfe" an. In diesem "Letzte Hilfe Kurs", lernen sie, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Es werden Basiswissen, Orientierung und einfache Handgriffe vermittelt. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, die nicht auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Es wird Grundwissen an die Hand gegeben und ermutigt, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. Der Abschied vom Leben ist der schwerste, den die Lebensreise für einen Menschen bereithält, deshalb braucht es, wie auf allen schweren Wegen, jemanden der uns die Hand reicht. Diese Hand zu reichen erfordert nur ein bisschen Mut und Wissen. In "Letzte Hilfe Kursen" wird beides vermittelt.

Seite 1 von 2

Teilnehmer-Login

Login für Teilnehmer


Sie möchten ein neues Login anfordern?

Veranstaltungskalender

Januar 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
1112 1314 151617
18 19 20 21 222324
25262728293031
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Zentrum für Erwachsenenbildung
und Medien Märkisch-Oderland

Volkshochschule - Landwirtschaftsschule
Medienzentrum

Hauptgeschäftsstelle Seelow
Erich-Weinert-Str. 13
15306 Seelow
Tel.: 03346 850 6841

Geschäftsstelle Strausberg
Wriezener Str. 30
15344 Strausberg
Tel.: 03346 850 6850

Geschäftsstelle Bad Freienwalde
Wriezener Str. 36
16259 Bad Freienwalde
Tel.: 03346 850 6846

Fax: 03346 850 6849 SEE: 03346 846 719

landwirtschaftsschule@landkreismol.de
volkshochschule@landkreismol.de
medienzentrum@landkreismol.de

Öffnungszeiten

Volkshochschule und Landwirtschaftsschule

Dienstag:
09:00-12:00 Uhr / 13:00-16:00 Uhr (Strausberg 17:00 Uhr)

Freitag:
09:00-12:00 Uhr bzw. nach Vereinbarung

Medienzentrum

Standort Strausberg

Montag und Donnerstag:
09:00-12:00 Uhr / 13:00-15:00 Uhr

Standort Seelow

Montag bis Donnerstag:
8:00-14:00 Uhr

Freitag:
8:00-12:00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen