Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Zweiter Bildungsweg - Chancen nutzen!!

Sekundarstufe II - Abitur

Aufnahmeantrag

Flyer

Sprechzeiten:

Zu allen Fragen, den Zweiten Bildungsweg betreffend, werden Sie im Büro der Volkshochschule durch die beauftragte Lehrkraft ausführlich beraten.

Freitag von 9:00 bis 11:30 Uhr im Büro der Volkshochschule,

Dienstort Strausberg, Wriezener Str. 28E, Haus 2, 3. Etage

oder nach Vereinbarung!


Aufnahmevorraussetzungen:

Berufstätige und Arbeitslose, die in absehbarer Zeit wieder arbeiten werden, können aufgenommen werden, wenn sie

  • mindestens 19 Jahre alt sind
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit oder eine vergleichbare Tätigkeit nachweisen können. Die Führung eines Familienhaushalts ist der Berufstätigkeit gleichgestellt. Zeiten gemeldeter Arbeitslosigkeit können auf die Berufstätigkeit angerechnet werden.
  • die Fachoberschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss nachweisen können.

Bewerbungsunterlagen:

  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Kopie des Berufsabschlusszeugnisses, Nachweis der Berufstätigkeit und/oder der Arbeitslosigkeit
  • Tabellarischer Lebenslauf

Hinweise zum Bildungsgang:

Der Bildungsgang zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife dauert in der Regel 6 Semester und umfasst die Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) und die Hauptphase (Jahrgangsstufe 12 und 13).

Unterrichtszeiten:

  • Montag bis Donnerstag 16.40 bis 21.25 Uhr im Oberstufenzentrum Strausberg, Wriezener Straße 28E
  • In der Zeit der brandenburgischen Schulferien ist unterrichtsfrei

Einführungsphase:

In der Einführungsphase werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Naturwissenschaft (Biologie oder Physik), Geschichte und Chemie unterrichtet. Studierende, die noch nicht über Kenntnisse einer 2. Fremdsprache verfügen, belegen zusätzlich das Fach Französisch (vier bzw. drei Wochenstunden in den Jahrgangsstufen 11 und 12).

Der Unterricht in der Einführungsphase beinhaltet umfangreiche Wiederholungen. Er führt die Studierenden nach den oftmals langen Jahren der Entwöhnung von schulischer Tätigkeit, wieder an das Lernen heran.

Die Bewertung erfolgt nach einem Punktesystem. Grundlage für die Bewertung sind Klausuren und sonstige Leistungen, wie Unterrichtsbeiträge, Referate, Hausarbeiten und schriftliche Leistungsüberprüfungen.

Versetzung in die Hauptphase:

Die Versetzung in die Hauptphase erfolgt, wenn die Leistungen am Ende der Einführungsphase in höchstens einem Fach mit 3 oder weniger und in allen anderen Fächern mit mindestens 4 Punkten bewertet wurden. Wurden in einem weiteren Fach weniger als 4, aber mehr als 0 Punkte erreicht, so ist die Versetzung noch möglich, wenn durch 2 andere Fächer ein Ausgleich erfolgen kann.

Nichtversetzte Studierende können einmal die Einführungsphase wiederholen.

Hauptphase:

Für die Hauptphase wählt jeder Studierender aus dem Angebot der Einrichtung und nach vorgegebenen Kriterien 2 Leistungskursfächer und 4 Grundkursfächer.

Leistungskursfächer werden mit 5, Grundkursfächer mit 3 Wochenstunden unterrichtet.

Abiturprüfung:

Am Ende des 6.Semesters erfolgen 4 Abiturprüfungen. Die beiden Leistungskursfächer und ein selbst gewähltes Grundkursfach werden schriftlich überprüft, ein weiteres Grundkursfach wird mündlich überprüft.

Die in der Hauptphase gesammelten Punkte, sowie die Ergebnisse der schriftlichen und mündlichen Prüfungen ergeben nach einem vorgeschriebenen Modus die Gesamtpunktzahl und die Durchschnittsnote, die für das Bestehen des Abiturs und für die Bewertung zum Studium bei zulassungsbeschränkten Fächern bedeutsam sind.

Kosten:

Der Unterricht ist entgeltfrei!

Kosten enstehen den Studierenden durch den Kauf von Schulbüchern und sonstigem Schulmaterial, sowie Fahrten zum Unterricht.

Login für Teilnehmer


Sie möchten ein neues Login anfordern?

Veranstaltungskalender

Februar 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Kontakt

Zentrum für Erwachsenenbildung
und Medien Märkisch-Oderland

Volkshochschule - Landwirtschaftsschule
Medienzentrum

Hauptgeschäftsstelle Seelow
Erich-Weinert-Str. 13
15306 Seelow
Tel.: 03346 850 6841

Geschäftsstelle Strausberg
Wriezener Str. 30
15344 Strausberg
Tel.: 03346 850 6850

Geschäftsstelle Bad Freienwalde
Wriezener Str. 36
16259 Bad Freienwalde
Tel.: 03346 850 6846

Fax: 03346 850 6849 SEE: 03346 846 719

landwirtschaftsschule@landkreismol.de
volkshochschule@landkreismol.de
medienzentrum@landkreismol.de

Öffnungszeiten

Volkshochschule und Landwirtschaftsschule

Dienstag:
09:00-12:00 Uhr / 13:00-16:00 Uhr (Strausberg 18:00 Uhr)

Freitag:
09:00-12:00 Uhr

Medienzentrum

Standort Strausberg

Montag und Donnerstag:
08:00-12:00 Uhr / 13:00-16:00 Uhr

Dienstag:
08:00-12:00 Uhr / 13:00-17:00 Uhr

Standort Seelow

Montag bis Donnerstag:
8:00-14:00 Uhr

Freitag:
8:00-12:00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen