Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

(X1B.01_SEE) Simonsche Anlagen am Schweizerhaus Seelow

Das Grundstück befindet sich im östlichen Teil der Stadt direkt am Hang zum Oderbruch und wurde 1838 erstmalig im Grundbuch erwähnt. In einer Tageszeitung vom 28. September 1854 wird das neuerbaute Schweizerhaus, laut einer Annonce, als Ausflugslokal eröffnet. Anfang des 20. Jahrhunderts war das Schweizerhaus ein beliebtes Ausflugsziel.
Der Berliner Bankier Hugo Simon kauft 1919 das Schweizerhaus. Er hatte den Wunsch, das erworbene Areal zu einem landwirtschaftlichen Mustergut mit mehreren Produktionsbereichen zu entwickeln. Es entstand auf dem ehemals unkultivierten Boden das "Landgut Schweizerhaus", ein in der Mark Brandenburg einzigartiges Mustergut mit Edelobstanbau, Gemüse- und Blumenproduktion, Bienenzucht, einer Landwirtschaft, einer Geflügelfarm für Nutz- und Ziergeflügel sowie einer Kaninchen-, Schweine- und Waschbärenzucht. Das Mustergut wurde beispielgebend für neueste Produktionsmethoden und sein Ruf reichte weit über die Grenzen der Mark Brandenburg hinaus und führte jährlich Tausende Besucher nach Seelow.
1933 wurde das Mustergut beschlagnahmt und später aufgeteilt. Bis 1990 wurde der gärtnerische Teil vom VEB Gartenbau weitergeführt. Seit 2010 wurden durch den Heimatverein viele Maßnahmen zur Erhaltung der noch vorhandenen Gebäude durchgeführt und die vielen Wege, Treppen und Flächen freigelegt.
Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour und lassen Sie sich von den gartenbaulichen Visionen und von der Geschichte unserer Seelower Perle inspirieren.

Kursnr.: X1B.01_SEE


Bitte beachten Sie:
Wenn nicht anders angegeben, bezieht sich das Entgelt auf 8 Teilnehmer. Beginnen kann ein Kurs ab 5 Teilnehmer. Wenn der Kurs geringer besetzt ist, erhöht sich jedoch das Entgelt.

Der laufende Einstieg in einen Kurs ist ggf. (insbesondere bei unseren Sprachkursen) nach Rücksprache möglich. Eine Reduzierung des Entgelts erfolgt jedoch erst zur Hälfte eines Kurses.


Entgelt: 6,60 € / Ermäßigt: 6,60 €

Dauer (gesamt): 3 UE (1 UE=45')
Je Kurstag: 3 UE


Material/Lehrbuch

Witterungsangepasste Bekleidung und festes Schuhwerk
Zusätzlich an den Verein zu zahlen 5,00 € für Kaffee und Kuchen

Termin(e)

Mi. 16.05.2018 (Uhrzeit: 14:30 - 16:45)


Verfügbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Areal Schweizer Haus Seelow

Dozent(en)

Login für Teilnehmer


Sie möchten ein neues Login anfordern?

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Veranstaltungskalender

Dezember 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kontakt

Zentrum für Erwachsenenbildung
und Medien Märkisch-Oderland

Volkshochschule - Landwirtschaftsschule
Medienzentrum

Hauptgeschäftsstelle Seelow
Erich-Weinert-Str. 13
15306 Seelow
Tel.: 03346 850 6841

Geschäftsstelle Strausberg
Wriezener Str. 30
15344 Strausberg
Tel.: 03346 850 6850

Geschäftsstelle Bad Freienwalde
Wriezener Str. 36
16259 Bad Freienwalde
Tel.: 03346 850 6846

Fax: 03346 850 6849 SEE: 03346 846 719

landwirtschaftsschule@landkreismol.de
volkshochschule@landkreismol.de
medienzentrum@landkreismol.de

Öffnungszeiten

Volkshochschule und Landwirtschaftsschule

Dienstag:
09:00-12:00 Uhr / 13:00-16:00 Uhr (Strausberg 18:00 Uhr)

Freitag:
09:00-12:00 Uhr

Medienzentrum

Standort Strausberg

Montag und Donnerstag:
08:00-12:00 Uhr / 13:00-16:00 Uhr

Dienstag:
08:00-12:00 Uhr / 13:00-17:00 Uhr

Standort Seelow

Montag bis Donnerstag:
8:00-14:00 Uhr

Freitag:
8:00-12:00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen